Skip to content

:: "Der Rückgang der Straftaten ist ein Beleg, dass es abschreckend wirkt“ ::

Die FR berichtete kürzlich über die Situation der Videoüberwachung in Hessen. Zur Situation in Kassel wird folgendes erwähnt:


In Kassel wird der Bereich „Am Stern“ in der Innenstadt – früher ein
bekannter Drogenumschlagplatz – mit insgesamt drei 360-Grad-Kameras von
der Polizei überwacht. „Seit dieser Zeit hat sich die Lage entspannt.
Der Rückgang der Straftaten ist ein Beleg, dass es abschreckend wirkt“,
sagte Wolfgang Jungnitsch von der Polizei Kassel. Seit der Installation
der Kameras Ende 2002 habe es immer wieder kleine Erfolge bei der
Auswertung der Bilder gegeben. Vor allem Drogengeschäfte seien so
aufgeflogen, aber auch ein Raub und ein Verkehrsunfall konnten
aufgeklärt werden. Nach seinen Angaben werden die Bänder nach drei Tagen
gelöscht.


http://www.fr-online.de/rhein-main/videoueberwachung-in-hessen-vorsicht-kamera,1472796,23722860.html

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!